____________________________________________________________________

Brander Dressurherbst

Am Wochenende des 31.08.-1.09. fand das Herbstturnier in Aachen Brand statt. In der E Dressur platzierten sich Emma Schick und Edinburgh mit einer 6,3 auf dem dritten Platz und Lena Böckem auf Candy Boy belegte mit einer 5,9 Platz vier. Darauf folgte eine Mannschafts A-Dressur. Die Mannschaft bestehend aus Neele Rudolph auf Colorado Adventure, Lena Böckem auf Candy Boy, Emma Schick auf Edinburgh und Eva Lünendonk auf Nottinghill R belegte Platz zwei. In der Einzel A Dressur belegten Emma Schick und Edinburgh  mit einer 7,2 den fünften Platz. Auch am nächsten Tag war das Paar weiterhin erfolgreich unterwegs und belegte in einer A** Dressur mit einer 6,3 den sechsten Platz.

Herzlichen Glückwunsch! 

 

____________________________________________________________________

Rheinische Mannschaftschampionate 2019

Vom 23.-25.08. fand in Düren an der Kuhbrücke wieder das alljährliche Landesturnier statt. In diesem Jahr stellte die PSG wieder einige Reiterinnen um die Mannschaften des KV Rhein-Erft zu unterstützen. In der EAL-Mannschaftsdressur traten Emma Schick mit Edinburgh und Luisa Nolden mit Night Boom in der Klasse E an. Die EAL-Mannschaft im Springen wurde durch Antonia Lorenz und Ramona im E-Springen unterstützt. Die E-Vielseitigkeits Mannschaft bestand komplett aus Reiterinnen der PSG Erftstadt-Niederberg. Das Team der Mannschaftsführerin Almut Eilers bestand aus Neele Rudolph auf Capiara, Lena Böckem auf Candy Boy, Antonia Lorenz auf Michel und Maike Ne. uß auf Payback JR.

Am Samstag fanden die Mannschaftsdressur und das Zeitspringen der Vielseitigkeitsreiter statt. Die soliden Runden in der Dressur bildeten die Basis für den weiteren Verlauf des Turniers. Im Springen war das Team leider etwas vom Pech verfolgt. So leisteten sich Neele Rudolph, Lena Böckem und Maike Neuß jeweils einen Abwurf in dem recht anspruchsvollen Parcours. Für Antonia Lorenz und Michel war die Reise nach dem Springen leider schon vorbei. Durch drei Verweigerungen im Parcours waren sie nicht mehr startberechtigt im Gelände. 

Anschließend an das Zeitspringen fand die Geländebesichtigung zu Pferde statt. Die Reiterinnen erhielten die Chance ihren Pferden alle Sprünge zu zeigen und auch schon einmal den Wasserdurchritt im Schritt zu proben. Das gab schon einmal einiges an Sicherheit für den nächsten Tag.

Luisa Nolden und Night Boom konnten am gleichen Tag in einer E Dressur den vierten Platz belegen.

Der Sonntag ging für Antonia Lorenz und Ramona sehr früh mit einem E Springen mit Idealzeit los. Das Paar hatte sichtlich Spaß im Parcours und zeigte eine zufriedenstellende Runde.

Später am Tag machten sich die verbliebenen „Buschis“ auf den Weg nach Kreuzau, wo das Gelände stattfinden würde. Unterstützt durch einen riesigen Fanclub gingen Neele Rudolph, Lena Böckem und Maike Neuß direkt nacheinander an den Start. Unter großem Jubeln des Fanclubs kamen alle drei Reiterinnen mit ihren tollen Pferden fehlerfrei im Ziel an. Somit konnte sich die Mannschaft an dritter Stelle platzieren. Weiterhin gab es schöne Einzelplatzierungen zu verzeichnen. Lena Böckem und Candy Boy belegten Rang 9, Maike Neuß und Payback JR Platz 10 und Neele Rudolph und Capiara Platz 11. Alle waren mächtig stolz!

Auch die Dressurreiterinnen waren am Sonntag wieder erfolgreich unterwegs. Emma Schick und Edinburgh belegten in der E Dressur den vierten Platz. In der gleichen Prüfung wurden Luisa Nolden und Night Boom Achte. Somit trugen die beiden Reiterinnen maßgeblich zum Erfolg der EAL-Mannschaft des KV Rhein-Erft bei.

Herzlichen Glückwunsch an alle Reiterinnen und ein riesiges Dankeschön an den Fanclub und unsere Trainerin Almut Eilers, ohne die das alles hier nicht möglich gewesen wäre!!

 

 

____________________________________________________________________

Turnier Rodderberg

Am 18.08. ging es für vier Mädels der PSG zur E-Vielseitigkeit nach Wachtberg. Der Tag startete mit der Dressur, wo Lena Böckem und Candy Boy mit einer 7,4 Platz vier erreichten und Maike Neuß und Payback mit einer 6,8 auf dem siebten Platz landeten. In der Teilprüfung Springen sicherten sich Neele Rudolph und Capiara mit einer 7,8 den zweiten Platz. Ähnlich mühelos waren die zwei im Gelände unterwegs und sicherten sich mit einer 7,5 den fünften Platz. Das bedeutete für das Paar in der Gesamtwertung Rang 4. 

Herzlichen Glückwunsch!

 

____________________________________________________________________

Turnier Monschau-Mützenich

Am Freitag, den 2.08. konnten Emma Schick und Edinburgh in einer A** Dressur den sechsten Platz mit einer Wertnote von 6,8 erreichen. Am darauffolgenden Samstag zeigten Lena Böckem und Neele Rudolph nachdrücklich, dass die Niederberger nicht nur top in der Dressur, sondern auch im Springen vertreten sind. So ging der erste Platz in der Stilspringprüfung der Klasse E mit einer tollen 8,0 an Lena Böckem und Candy Boy. Dicht dahinter auf Rang zwei platzierten sich Neele Rudolph und Capiara mit einer 7,7. Das Paar rangierte im Zeitspringen auf Platz sieben. 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 ____________________________________________________________________

Turnier Tönisberg Schaephuysen

Am Wochenende des 13./14.7. machten sich einige Mitglieder unserer „Turniercrew“ auf zu einem ganz besonderen Event. Ein Turnier mit Übernachtung! Somit war die Aufregung und vor allem auch die Menge an Gepäck, die mitgeschleppt werden musste(Turniersachen für Ponys und Reiter, Übernachtungssachen für Diese und natürlich auch für die TTs und Eltern),seeeehr groß. Die Autos waren bis unters Dach gefüllt und so mancher musste auch mal einen Helm und eine Schutzweste auf den Schoß nehmen.

Der Samstag startete nach einigen Anlaufschwierigkeiten zwar früh aber gut gelaunt und brachte auch schon ein paar Schleifen für die PSG ein. In der Springprüfung der Klasse E lieferten sich Neele Rudolph auf Capiara und Maike Neuß auf Payback JR ein Kopf an Kopf Rennen. Letztendlich war Neele noch einen Tick schneller und so wurden es Platz eins und zwei für die beiden Amazonen. Zitat des Ansagers: „Da hat sich die weite Anreise ja gelohnt!“. Die Ehre der ansonsten auf diesem Turnier recht erfolglosen Dressurreiter retteten Britta Neuß und Monty in der Ü30-A Dressur. Das Paar belegte mit einer Wertnote von 6.8 den sechsten Platz. Nach der letzten Prüfung am Samstag machten sich alle zu einem Hof in der Nähe auf, wo die Ponys auf Paddocks und die Menschen in leeren Boxen übernachten konnten. Als schließlich alle Pferde versorgt waren wurde noch gemeinsam zu Abend gegessen und lange gequatscht, bis alle schließlich todmüde ins Bett fielen.  

Am nächsten Morgen wachten die meisten(in aller Herrgottsfrühe)  mit einigen Mückenstichen mehr auf als vorher aber es half ja alles nichts und so wurden die Pferde noch schnell gefüttert, dann flott eingepackt und wieder zum Turnierplatz gefahren. Auch am Sonntag waren die Springreiter weiterhin erfolgreich. In der Stilspringprüfung der Klasse E belegten Neele Rudolph und Capiara mit 7.7 den dritten Platz und Maike Neuß und Payback JR mit 7.2 Platz sieben. Das Mannschaftsspringen beendeten die „Niederberger Springmäuse“ Lena Böckem auf Candy Boy, Maike Neuß auf Payback JR und Neele Rudolph auf Capiara mit Rang 7. Im Stilspring WB sicherte sich Hannah Rohr auf Capiara mit 6.8 den fünften Platz. Das Paar erhielt im Dressurreiter Wettbewerb eine 7.0 und landete auf dem neunten Platz. Zum Abschluss eines schönen Wochenendes erreichten Charlotte Hochgürtel und Payback JR mit einer Wertnote von 7.0 den dritten Platz im Reiterwettbewerb. 

Herzlichen Glückwunsch an alle Reiterinnen! Es war ein tolles Wochenende, das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Danke an alle, die das möglich gemacht haben!!

 

 

_____________________________________________________________________

Nachwuchsmeeting Düren

Ebenfalls am Donnerstag den 20.06. machten sich einige unser Turniermädels und ein großer Fanclub aus Eltern und Helfern auf den Weg nach Düren.

Emma Schick und Edinburgh belegten hier in einer E-Dressur mit einer Wertnote von 7,1 den vierten Platz. Maike Neuß konnte sich mit Payback JR und einer 7,5 den zweiten Platz in einer Stilspringprüfung der Klasse E sichern. Ein besonderes Highlight des Turniertags war der zweite Platz in der Gesamtwertung des Schneppenheim-Cups, den Neele Rudolph und Capiara belegen konnten. Den Grundstein für die tolle Platzierung legte das Paar im Gelände, das sie mit einer Traumnote von 8,8 beenden konnten. Bei diesem tollen Ergebnis kann man sich das ohrenbetäubende Jubeln des Fanclubs wohl vorstellen! Auch Lena Böckem auf Fernando, Luisa Nolden auf Candy Boy und Maike Neuß auf Payback JR konnten Platzierungen in den Einzelwertungen der Teilprüfungen mit nach Hause nehmen. Mit tollen sportlichen Leistungen, abgestimmten Outfits und dem besten und lautesten Fanclub überhaupt wird die „Gang“ wohl einen bleibenden Eindruck in Düren hinterlassen haben. Auch der Spaß kam nicht zu kurz und so wurde nach dem Turnier noch auf dem Hängerparkplatz gepicknickt und die Ponys durften zur Belohnung grasen.

Danke für einen tollen Turniertag und herzlichen Glückwunsch an alle, egal ob Reiterinnen, stolze Eltern oder fleißige TTs! Ihr seid top!!

IMG-20190620-WA0001

IMG-20190620-WA0021

 

_____________________________________________________________________

Turnier Euskirchen Dom-Esch

Am Donnerstag den 20.06. belegten Almut Eilers und ihr Erfolgspony Night Boom mit einer Wertnote von 6,9 den fünften Platz in einer L*-Dressur auf Kandare.

Herzlichen Glückwunsch!

_____________________________________________________________________

Turnier Kerpen Weiler-Brüggen

Die Familie Lenders veranstaltete vom 14.-16.06. ihr jährliches Sommerturnier und die PSG Erftstadt-Niederberg reiste mit zahlreichen Teilnehmern an.

Am Freitag startete Almut Eilers  mit zwei Pferden in der Ü40 L-Dressur. Mit Fürst Paul erhielt sie eine 6,5 und belegte Platz drei. Knapp dahinter folgte Night Boom mit einer Wertnote von 6,3 auf Platz vier.

Samstags belegte Lena Böckem auf Candy Boy Platz sechs in der A-Dressur. Das Paar erhielt die Wertnote 6,8. In einer Stilspringprüfung der Klasse E konnten sich Neele Rudolph und Payback JR den vierten Platz sichern, ebenfalls mit 6,8.

Der dritte Turniertag ging erfolgreich weiter. Maike Neuß und Monty belegten hier in einer L*-Dressur auf Trense den zweiten Platz mit 7,2. Dann waren auch die Kleineren schon dran und starteten in einem Reiterwettbewerb, sowie einem Springreiterwettbewerb. In der ersten Abteilung des Reiterwettbewerbs belegte Lara Mimoun auf Candy Boy mit einer tollen 7,9 den zweiten Platz. Sarah Winkler auf Payback JR sicherte sich mit einer 7,5 Platz drei. In der zweiten Abteilung des Reiterwettbewerbs ritt Lioba Hickel mit Candy Boy und einer Wertzahl von 7,6 auf Platz zwei. Dahinter folgten Mila Weber und Payback JR  mit 7,4 auf Platz drei. Im Springreiterwettbewerb gingen die Plätze fünf bis acht auf unser Vereinskonto. Luisa Nolden belegte mit Candy Boy und 6,9 Platz fünf. Darauf folgte Lara Mimoun mit 6,7, ebenfalls auf Candy Boy. Sarah Winkler und Mila Weber belegten mit Payback JR jeweils Platz sieben und acht.

Somit ging ein tolles Turnierwochenende für die ganze Mannschaft zu Ende. Vielen Dank an alle Helfer und ganz besonders unsere tollen Ponys!!

Herzlichen Glückwunsch allen Reitern!

 

IMG-20190623-WA0005

IMG-20190617-WA0019

 

_____________________________________________________________________

Turnier Sonnenhof Frechen-Grefrath

Am Wochenende des 8./9.06. wurde in Frechen um zahlreiche Kreismeistertitel gekämpft. In der Kategorie Dressur LK4 gingen für unseren Verein Almut Eilers mit Night Boom und Maike Neuß mit Monty an den Start. In der ersten Wertungsprüfung, einer L** Dressur im 20×60-Viereck verpassten die beiden knapp eine Platzierung, waren aber trotzdem motiviert für die zweite Teilprüfung am nächsten Tag. Am Samstag starteten Maike und Monty zusätzlich in einer A**-Dressur und belegten hier mit 7,1 den sechsten Platz. Sonntags  erhielten Almut Eilers und Night Boom in der L*-Dressur auf Kandare eine Wertnote von 6,5 und belegten damit den achten Platz.

Somit sicherten sich Almut Eilers und Night Boom in der Kreismeisterschaftswertung den dritten Platz!

Herzlichen Glückwunsch!!

 

IMG-20190608-WA0000

IMG-20190609-WA0005

 

_____________________________________________________________________

Turnier Bornheim Widdig

Almut Eilers und Night Boom erreichten am Samstag den 1.06. mit 6,6 den 11. Platz in einer L*-Dressur auf Trense.

Herzlichen Glückwunsch!

_____________________________________________________________________

Brander Dressurfestival

Am Samstag, den 26.05. erreichten Emma Schick und Edinburgh in einer A*-Dressur mit einer Wertnote von 6,5 den fünften Platz. In der darauf folgenden E-Dressur erreichte das Paar den dritten Platz mit einer 6,7.

Herzlichen Glückwunsch!

_____________________________________________________________________

 Turnier Köln Seeberg

Am Freitag, den 10.05. konnten sich Maike Neuß und Monty in einer L* Dressur auf Trense mit einer Wertnote von 7,4 den zweiten Platz sichern.

Herzlichen Glückwunsch!

 

_____________________________________________________________________

Turnier Kesternich

Vom plötzlichen Wintereinbruch nicht zu beirren, fuhren Judith Wagner und Maike Neuß mit ihren Ponys Cockys Little Daisy und Monty am Samstag den 04.05. aufs Turnier. Auf dem Hängerparkplatz angekommen musste erst einmal Schnee geschippt werden (und das im  Mai?!). Die Ponys waren trotz allem gut drauf und so ging es zunächst in eine A* Dressur. Beide Reiterinnen erhielten hier eine Wertnote von 6,7 und landeten gemeinsam auf dem sechsten Platz. Zusätzlich bekam Judith Wagner einen Preis für besonders pferdegerechtes Abreiten überreicht. Dies ist eine großartige Auszeichnung, die besonders die Harmonie zwischen Reiter und Pferd honoriert. Als nächstes gingen beide Reiterinnen in einer L* Dressur auf Trense an den Start. Diese Prüfung konnten Maike Neuß und Monty mit einer Wertnote von 6,7 für sich entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch an beide Reiterinnen für tolleLeistungen unter Extrembedingungen!

 

IMG-20190504-WA0004 IMG-20190504-WA0005

 

 

_____________________________________________________________________

Turnier Metternich

Am gleichen Wochenende machte sich der Großteil der Turniermädels auf zum Turnier des Reitverein Metternich. Auch sie waren nicht mit gutem Wetter gesegnet, doch das hielt sie nicht davon ab eine Schleife nach der anderen abzuräumen und zwei Pokale mit nach Hause zu bringen.

Im Dressurreiterwettbewerb belegte Lara Mimoun mit Fernando den vierten Platz, Louisa Nolden auf Candy Boy wurde Fünfte und Sarah Winkler konnte sich  auf Candy Boy in dieser Prüfung ebenfalls platzieren. Danach folgte ein Dressurwettbewerb der Klasse A . Hier erhielten Emma Schick und Edinburgh eine Wertnote von 7,6, welche ihnen den dritten Platz bescherte. Verena Schmeerberg und Colorado Adventure rangierten sich dahinter mit einer 7,5 auf Platz vier ein und Antonia Lorenz mit Virginia wurde mit einer Wertnote von 7,0 Achte. Die Prüfung „Dressurreiterwettbewerb für Mannschaften“ wurde ganz klar von der PSG Erftstadt-Niederberg dominiert, denn die zwei startenden Mannschaften belegten Platz eins und zwei. Die siegreiche Mannschaft, bestehend aus Emma Schick auf Edinburgh, Neele Rudolph auf Popcorn und Antonia Lorenz auf Virginia, sicherte erneut den begehrten Wanderpokal für unseren Verein. Die Mannschaft PSG Erftstadt-Niederberg 2 mit Louisa Nolden auf Payback, Lara Mimoun auf Fernando, Charlotte Hochgürtel auf Candy Boy und Sarah Winkler auf Ronja war den „Großen“ jedoch dicht auf den Fersen und bestätigte die Hoffnungen in den Nachwuchs. Die letzte Prüfung am Samstag war ein Reiterwettbewerb. Hier nahm Lara Mimoun auf Payback die goldene Schleife in ihrer Abteilung mit nach Hause. Charlotte Hochgürtel belegte mit Candy Boy Platz drei und Sarah Winkler wurde mit Ronja knapp dahinter Vierte.

Am Sonntag ging es weiter mit den Springen, die aufgrund des Regens vom Vortag auf den Sandplatz verlegt wurden. Die tageserste Prüfung, ein Springreiterwettbewerb, begann für Lara Mimoun und Ramona erfolgreich, sie belegten mit einer 7,3 Platz fünf. Im Stilspringwettbewerb brachte Emma Schick und Edinburgh eine Wertnote von 7,7 den vierten Platz ein. Platz sechs belegte Antonia Lorenz mit Payback und einer 7,5, Lena Böckem und Ramona wurden mit einer Wertnote von 7,4 Achte in dieser Prüfung. Auch im Springwettbewerb für Mannschaften war die PSG Erftstadt- Niederberg ungeschlagen und holte so den nächsten Wanderpokal nach Hause. Neele Rudolph auf Candy Boy, Emma Schick auf Edinburgh, Lena Böckem auf Ramona und Antonia Lorenz auf Payback waren insgesamt am schnellsten und machten den Sieg klar. Antonia Lorenz und Payback hatten auch im Springwettbewerb der Klasse A noch ordentlich Tempo drauf und galoppierten auf Platz drei. Doch damit nicht genug, denn den Jump and Dog Wettbewerb konnte das Paar mit Läuferin Neele Rudolph und Hund Amy ebenfalls gewinnen. Sportlich zeigte sich Neele Rudolph, denn sie war mit Hund Amy ebenfalls Läuferin für Emma Schick und Edinburgh, was dem Team einen fünften Platz einbrachte. Platz sechs ging an Lara Mimoun auf Ramona mit ihrer Läuferin Sarah Winkler und Hund Sally. Lara revanchierte sich sogleich bei Sarah und lief mit Sally durch den Parcours, nachdem Sarah und Candy Boy ihre Runde beendet hatten. Sie belegten den siebten Platz.

Somit ging ein sehr erfolgreiches Turnierwochenende vorbei, welches Lust auf die Turniersaison bringt. Herzlichen Glückwunsch an alle Reiterinnen!!

 

Metternich

IMG-20190501-WA0012

 

_____________________________________________________________________

Silberberghof Grand Open

Maike Neuß und Monty konnten am Samstag den 27.04. in Wipperfürth überzeugen. Dem strömenden Regen zum Trotz zeigten sie eine harmonische Runde im Dressurreiter L und konnten mit einer Wertnote von 6,6 den fünften Platz in dieser Prüfung belegen. In der darauffolgenden A** Dressur erhielten sie eine 7,1 und platzierten sich damit auf Rang vier.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

_____________________________________________________________________

Turnier Birkhof Ville

Die Winterpause ist vorbei und für die meisten unserer Turnierreiterinnen startete die Saison 2019 am Wochenende des 6./7.04. in Brühl. Am Samstag Morgen begannen die Kleinsten mit einem Reiterwettbewerb mit Galopp. In der ersten Abteilung belegte Charlotte Hochgürtel mit Monty den dritten Platz. In der zweiten Abteilung gingen Plätze eins, zwei und vier an Reiterinnen unseres Vereins. Es siegte Sarah Winkler auf Candy Boy, gefolgt von Lara Mimoun auf Monty auf dem zweiten Platz und Mila Weber mit Ronja auf Platz vier. Im Dressurwettbewerb der Klasse E belegten Emma Schick und Edinburgh mit einer 7,0 den vierten Platz. Verena Schmeerberg und Romana belegten danach im Dressurwettbewerb der Klasse A ebenfalls den vierten Platz mit einer Wertnote von 6,5. Zum Abschluss eines schönen ersten Turniertages gingen noch zwei Mannschaften im Mannschaftsdressurwettbewerb der Klasse E an den Start. Die Mannschaft PSG Erftstadt Niederberg 2, bestehend aus Louisa Nolden auf Fernando, Lara Mimoun auf Monty und Mila Weber auf Ronja, konnte diese Prüfung für sich entscheiden. Ein besonderes Highlight war die Mannschaftsnote von 7,5. Auch die Mannschaft PSG Erftstadt Niederberg 1 war erfolgreich unterwegs. Hannah Rohr mit Leonardo, Charlotte Hochgürtel mit Candy Boy und Sarah Winkler mit Rambo belegten den dritten Platz.

Am Sonntag ging es weiter mit den Springen. Auch hier konnten unsere Reiterinnen ihr vielseitiges Talent beweisen. Im Springreiterwettbewerb siegten Louisa Nolden und Candy Boy, dicht gefolgt von Lena Böckem auf Fernando. Sarah Winkler und Ramona belegten hier den vierten Platz. Auch Mila Weber mit Kleiner, Lara Mimoun mit Ramona und Neele Rudolph mit Capiara konnten sich in dieser Prüfung platzieren. Im Stilspringen der Klasse E belegten Neele Rudolph und Capiara dann Platz 2. Louisa Nolden belegte hier mit Kleiner Platz fünf und Lena Böckem und Ramona wurden sechste.

Herzlichen Glückwunsch an alle für den erfolgreichen Start in die Turniersaison!

 

1554829117823

 

 

 

 

 

_____________________________________________________________________

Turnier Wipperfürth-Kreuzberg

Am 6.10. konnten Maike Neuß und Monty in Wipperfürth auf dem Silberberghof in einer L-Dressur auf Kandare mit 7,0 den vierten Platz belegen. In der L-Dressur auf Trense belegten sie mit einer Wertnote von 6,6 den fünften Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

_____________________________________________________________________

Vereinsturnier 2018

Vom 21.-23. September fand unser, in diesem Jahr erstmals dreitägiges, Vereinsturnier auf der Reitanlage Weber in Ahrem statt.

Bereits am Wochenende zuvor und in den Tagen vor dem Turnier hatten eifrige Helfer alles für so ein Turnier Notwendige (und das ist viel mehr als man sich vorstellen kann) von verschiedensten Orten nach Ahrem gebracht und aufgebaut, sodass das Turnier am Freitag gegen ein Uhr starten konnte. Das Wetter wollte jedoch nicht so recht mitspielen und so stürmte es den ganzen Nachmittag recht heftig, was jedoch die Motivation der Helfer und Reiter nicht trüben konnte, denn alle freuten sich auf ein schönes Turnierwochenende. Im Dressurreiter L, der Ü40 A-Dressur und der Ü40 L-Dressur konnte man tollen Sport beobachten, als die Reiter und Pferde dem Wind trotzten und ihre jeweiligen Prüfungen bestritten. Besonders erfreulich an diesem Tag waren zwei Siege, die auf unser Vereinskonto gingen. In der Ü40 A-Dressur überzeugten Britta Neuß und Monty und konnten so diese Prüfung für sich entscheiden. In der darauf folgenden Ü40 L-Dressur taten Almut Eilers und Colorado Adventure es ihnen gleich und holten einen Heimsieg.

Am Samstag fanden eine A**-Dressur, eine A*-Dressur, zwei E-Dressuren und ein A* und A**-Springen statt und es fielen die Entscheidungen über die ersten Kreismeistertitel. Auch hier können wir sehr stolz auf unsere Vereinsmitglieder sein. In der Kreismeisterschaft der LK 5 Dressur holten Judith Wagner und Cockys Little Daisy knapp den Vizetitel.

Am Sonntag ging es dann bei weniger schönem bis sehr verregnetem Wetter mit einem E-Stil-Springen, einem Springreiterwettbewerb, einem E-Zeit-Springen, dem Jump-and-Dog, einem Dressurreiterwettbewerb, sowie mehreren Abteilungen Führzügel und Reiterwettbewerb in den letzten Turniertag. Am Nachmittag waren Reiter, Pferde, Helfer und Reitplatz einigermaßen durchweicht, sodass die Prüfungen der kleineren Turnierreiter in die Halle verlegt wurden.

Dem schlechten Wetter trotzten Neele Rudolph und Capiara und Lena Böckem und Candy Boy, die in der Kreismeisterschaft LK 6 Springen den Vizetitel bzw. dritten Platz holten und Eltern und Trainer stolz machten. Einen wichtigen Grundstein für ihren Vizetitel legte Neele im E-Zeit-Springen, das sie und Capiara gewinnen konnten. Ähnlich machten das Luisa Nolden und Candy Boy auf dem Weg zum Titel des kleinen Kreismeister 2018. Sie siegten im Springreiterwettbewerb und machten mit einer schönen Runde im Dressurreiterwettbewerb den Sieg in der kleinen Kreismeisterschaft klar. In dieser Kreismeisterschaftswertung belegten Mila Weber und Kleiner den dritten Platz. Auch die Sieger des Jump-and-Dog gehörten unserem Verein an: Neele Rudolph und Rambo mit Läuferin Alexandra Phillip und Hund Calle waren die Schnellsten.

Im Reiterwettbewerb konnten wie jedes Jahr auch die Reitschulkinder mitreiten, die sonst nicht auf Turniere gehen und so war die Vorfreude und Aufregung groß. In der ersten Abteilung Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp siegte Lara Mimoun auf Monty. Die zweite Abteilung entschieden Gesa Tachsacher und Susi für sich. In der dritten Abteilung hatten Isabell Weber und Moves Like Jagger die Nase vorn und in Abteilung vier überzeugten Charlotte Hochgürtel und Monty. Maya Kukielski  und Duplo konnten die fünfte Abteilung gewinnen und Sarah Ismar und Feivel gewannen in der sechsten Abteilung.

Aus Platzgründen können wir leider nicht alle Platzierten unseres Vereins in allen Prüfungen namentlich nennen und deshalb haben wir uns entschieden nur die Sieger und jeweiligen Platzierten der Kreismeisterschaften zu nennen. Wir hoffen auf euer Verständnis. Die herzlichsten Glückwünsche gehen aber natürlich an alle Teilnehmer unseres Vereins!! Ihr habt das alle super gemacht!

Ein großes Dankeschön geht wie immer an alle Helfer, Organisatoren, Sponsoren und Richter! Danke, dass ihr dem schlechten Wetter getrotzt habt und das Turnierwochenende so schön wie möglich gestaltet habt. Ohne euch wäre so ein großes Turnier nicht möglich! Danke auch an die Reiter, die uns fairen Sport zeigten und bewiesen haben dass Reiter und Pferde ganz und gar nicht aus Zucker sind.

 

IMG-20181012-WA0014

 

__________________________________________________________________________________________________________________

 

Turnier Aachen Brand

Vom 1. bis zum 2.9. fand der Brander Dressurherbst statt.

Hier konnten Maike Neuß und Monty am Samstag mit einer 6,4 fünfte in einer L*-Dressur werden. Danach fand noch eine E-Dressur mit Mannschaftswertung statt. Diese Wertung gewann unsere Mannschaft, bestehend aus Verena Schmeerberg und Colorado Adventure, Britta Neuß und Monty, Emma Schick und Edinburgh, Antonia Lorenz und Virginia und Mannschaftsführerin Maike Neuß, mit deutlichem Abstand und 29,1 Punkten. Ganz besonders erfreulich war eine tolle Mannschaftsnote von 8,0. In der Einzelwertung erreichten Verena und Colorado Adventure mit einer 7,4 den vierten Platz und Britta und Monty wurden mit 7,1 sechste.

Am Sonntag starteten Maike Neuß und Monty zum ersten Mal in einer L*-Dressur auf Kandare und konnten sich mit einer Wertnote von 6,8 auf Anhieb an siebter Stelle platzieren. In der darauf folgenden A**-Dressur wurden sie mit 7,3 zweite.

Herzlichen Glückwunsch!

 

20180901_161049

 

_____________________________________________________________________

Rheinische Mannschaftschampionate – Landesturnier Rheinland 2018

Vom 24.-26.8. fanden die Rheinischen Mannschaftschampionate wieder auf dem Gelände des Reitvereins Deutschritter Düren statt. Erstmalig nahmen in diesem Jahr auch Reiterinnen unseres Vereins an den Einlaufprüfungen am Freitag teil.

In der L*-Dressur auf Kandare legten Almut Eilers und Night Boom mit einem dritten Platz und einer Wertnote von 6,9 einen vielversprechenden Start für ein langes Turnierwochenende hin. Die nachfolgende Prüfung, eine A*-Dressur, konnten Maike Neuß und Monty mit einer Wertnote von 8,0 für sich entscheiden. Als letzte Prüfung des Tages gab es eine Mannschafts A*-Dressur, in der die Mannschaft PSG Erftstadt-Niederberg 2, bestehend aus Maike Neuß und Monty, Emma Schick und Edinburgh, Antonia Lorenz und Virginia und Mannschaftsführerin Britta Neuß, den dritten Platz belegte. Sie erreichten ein Gesamtergebnis von 28,6 Punkten.

Am Samstag startete unsere Mannschaft, die sich über viele Turnier hinweg in dieser Saison für das Finale des Jugendvereinschampionat Rheinland qualifiziert hatte, in einer Mannschaftsdressurprüfung der Klasse A**. Das besondere an diesem Finale war, dass es sich dabei um eine Mannschaftskür auf Musik handelte. Zusammen mit Mannschaftsführerin Almut Eilers hatten Johanna Rosemann auf Colorado Adventure, Emma Schick auf Edinburgh, Maike Neuß auf Monty und Antonia Lorenz auf Virginia eine Kür unter dem Motto „Mamma Mia“ einstudiert. Am Turniertag selbst sollte leider nicht alles wie geplant laufen. Bis zum Galopp gaben die vier ein sehr harmonisches Bild ab, doch als dann die Galoppmusik aus den Boxen hallte und plötzlich, ganz anders als beim Üben, anfing laut zu knallen, war es mit der Ruhe vorbei und die Reiterinnen hatten alle Hände voll damit zu tun ihre Ponys zu bändigen. Als ihnen das dann gelungen war konnten sie eine schöne Kür zu Ende reiten und hatten trotz Allem großen Spaß dabei. Mit dem vierten Platz erreichten sie nicht ganz das erträumte Ergebnis, aber so passiert das manchmal. Die Ponys sind ja keine kleinen Maschinen und können sich auch schon mal erschrecken. Der Spaß bei der Sache ist doch die Hauptsache. Ein großes Dankeschön geht auch an die zahlreichen Fans, die extra angereist waren um sich die Kür anzusehen. Ihr wart spitze!!

Am Sonntag starteten noch einige unserer Reiterinnen in der Mannschaftsdressur E/A/L der Kreise. Der Erft-Kreis belegte hier letztendlich den 11. Platz von 16. Kreisverbänden, was schon eine deutliche Verbesserung zum Vorjahr ist.

Herzlichen Glückwunsch an Alle!

 

IMG-20180825-WA0005

 

_____________________________________________________________________

Turnier Stolberg Büsbach

Am Wochenende des 11./12.8. konnte Almut Eilers in Stolberg mit zwei Ponys erfolgreiche Platzierungen erreiten. In der A*-Dressur am Samstag wurde Almut mit ihrem ersten Pony Night Boom zweite(6,8) und mit Edinburgh und einer 6,3 fünfte. Auch in der L*-Dressur platzierte sie sich mit Night Boom und einer Wertnote von 6,6 an zweiter Stelle. In der selben Prüfung konnte sie mit Edinburgh den dritten Platz belegen (6,5). Am Sonntag schlossen sie und ihr Pony Night Boom ein erfolgreiches Turnierwochenende mit einem fünften Platz in einer L*-Dressur auf Kandare und der Wertnote 6,6 ab.

Herzlichen Glückwunsch!

_____________________________________________________________________

Turnier Köln Widdersdorf

Am Wochenende des 14/15.7. fand das Sommerturnier des Burghof statt. Hier belegten Alexandra Phillip und Rambo in der E Dressur mit einer Wertnote von 7,5 den dritten Platz. Luisa Nolden und Fernando wurden im Dressurreiterwettbewerb sechste.

Der Fokus unserer Reiterinnen lag an diesem Wochenende jedoch eindeutig auf dem Springen, wo einige Platzierungen zu verzeichnen sind. Im Kostümspringen wurden Neele Rudolph und Capiara mit 7,8 zweite und Lena Böckem mit Candy Boy mit 7,4 dritte. Im E Springen belegten Neele und Capiara mit einer 6,8 den achten Platz. Im Springreiterwettbewerb wurde Lena mit Fernando und einer 7,4 zweite. Das Jump and Run bewältigten Luisa Nolden mit Candy Boy und Läuferin Lena Böckem gemeinsam und belegten Platz vier. Im Hunterspringen der Klasse A mit Geländehindernissen erreichten Alexandra Phillip und Capiara mit 7,5 den vierten Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

 

IMG-20180717-WA0013 IMG-20180717-WA0008 IMG-20180717-WA0007

 

 

 

_____________________________________________________________________

Turnier Tönisberg- Schaephuysen

Am Sonntag den 7.7. fuhren einige unserer Turnierreiterinnen nach Tönisberg aufs Turnier, um dort in zahlreichen Prüfungen an den Start zu gehen. Im Springen bis 50cm erhielten Neele Rudolph und Rambo eine Wertnote von 7,2 und belegten den zweiten Platz. Im E Springen ging Neele mit Capiara an den Start und wurde mit 7,1 vierte. Eine sehr schöne Prüfung dieses Turniers stellte das Mannschaftsspringen dar. Hier mussten drei Reiter jeweils einen Parcours in unterschiedlicher Höhe meistern. Im 50cm Springen startete Almut Eilers mit Colorado Adventure, im 60cm Springen Neele Rudolph mit Candy Boy und im 70cm Springen Alexandra Phillip mit Capiara. Die Mannschaft belegte den vierten Platz. Im Jump-and-Dog-Wettbewerb wurde das Team aus Lena Böckem auf Michel und Läuferin Hannah Rohr mit Hund Sally dritte.

Auch in der Dressur waren unsere Reiterinnen erfolgreich unterwegs. Louisa Nolden wurde mit Candy Boy und einer Wertnote von 7,9 zweite im Dressurreiterwettbewerb. Neele Rudolph und Capiara belegten hier mit 7,2 den zehnten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an Alle!

_____________________________________________________________________

Rheinisch Meisterschaften Langenfeld

Am 6.7. fand im Rahmen der Rheinischen Meisterschaften in Langenfeld die vorletzte Qualifikation fürs Finale des Jugendvereinschampionats Rheinland statt. Für unsere Mannschaft gingen diesmal Annika Bohlen und K. C. Don Rubin, Maike Neuß und Monty, Antonia Lorenz mit Virginia, Emma Schick mit Ronja, sowie Mannschaftsführerin Verena Schmeerberg an den Start. Die Mannschaft fieberte dem Event mit großer Vorfreude entgegen und traf alle möglichen Vorbereitungen um sich einen tollen Tag in Langenfeld zu machen. Bei strahlendem Sonnenschein machten sie sich auf den Weg zur Abreitehalle, wo gemeinsam mit den „ganz Großen“ abgeritten wurde. Schließlich ging es dann ab in die Prüfung und die Mannschaft absolvierte eine solide Runde und erntete tosenden Applaus vom Fanclub. Den Richtern schien die Runde allerdings nicht so gut gefallen zu haben wie den Fans und den Reitern und so erhielt die Mannschaft eine Gesamtpunktzahl von 26,9 und musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. Aber so ist das im Dressursport und die Hauptsache ist ja auch, dass man selbst mit seinen Pferden zufrieden ist und das war definitiv der Fall, denn vor der großen Kulisse in Langenfeld benahmen sie sich vorbildlich und ließen sich auch in der Siegerehrung nicht aus der Ruhe bringen. Alles in allem hatte die Mannschaft einen sehr schönen Tag in Langenfeld.

Der Einzug ins Finale anlässlich des Landesturnieres in Düren ist mit der vierten Qualifikation gesichert und es wird fleißig an einer Quadrille gearbeitet.

Wir sind stolz auf euch und gespannt, was wir im Finale zu sehen bekommen!

 

IMG-20180718-WA0008

 

________________________________________________________________________________________

Turnier Zülpich Enzen

Am Wochenende des 30.6.-1.7. fand in Zülpich Enzen ein Turnier mit Qualifikation für das Jugendvereinschampionat Rheinland statt. Am Samstag konnten sich Judith Wagner und Cocky`s Little Daisy in der tagesersten Prüfung, einer A** Dressur, mit einer Wertnote von 6,6 an fünfter Stelle platzieren. In der L Dressur erhielten Annika Bohlen und K.C. Don Rubin eine 7,4 und wurden schließlich dritte. Dann war es auch schon so weit und die Mannschafts-A-Dressur stand an. Vorgestellt durch Mannschaftsführerin Verena Schmeerberg bestand das Team diesmal aus Annika Bohlen mit K.C. Don Rubin, Maike Neuß mit Casanova, Antonia Lorenz mit Virgina und Johanna Rosemann mit Colorado Adventure. Sie starteten als letzte Mannschaft und räumten somit das Feld von hinten auf. Mit einer Gesamtpunktzahl von 27,4 konnten sie eine weitere Qualifikation für sich entscheiden! Damit führen sie weiterhin die Gesamtwertung an.

Auch am Sonntag ging es erfolgreich weiter und so ritt Verena Schmeerberg  mit Colorado Adventure und einer Wertnote von 7,6 in der A Dressur auf den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

 

IMG-20180718-WA0009 - Kopie

 

_____________________________________________________________________

Turnier Köln Müngersdorf

Am Samstag den 9.6. platzierten sich Neele Rudolph und Capiara im Dressurreiterwettbewerb an vierter Stelle. Auch Lena Böckem und Fernando platzierten sich in dieser Prüfung. Im Reiterwettbewerb überzeugten Luisa Nolden und Fernando und entschieden ihre Abteilung für sich. Im Caprilli Test wurden Lena Böckem und Fernando mit einer Wertnote von 6,9 fünfte.

Herzlichen Glückwunsch!

_____________________________________________________________________

Nachwuchsmeeting Düren an der Kuhbrücke

Am Donnerstag den 31.5. lud auch der Reitverein Deutschritter Düren erneut zu einem Turnier ein. Hier konnten unsere Reiterinnen mal wieder mit sehr guten Leistungen überzeugen. Den Dressurreiterwettbewerb gewann Lena Böckem auf Michel mit einer Wertnote von 7,8. Das Paar konnte auch den Springreiterwettbewerb für sich entscheiden (WN: 8,0). In dieser Prüfung verwies Lena somit Neele Rudolph und Capiara knapp auf den zweiten Platz. Das Paar erhielt eine Wertnote von 7,8.  Im E Springen überzeugten Neele und Capiara dann aber auf ganzer Linie und sicherten sich mit einer Wertnote von 8,0 den Sieg. Auch die Dressur kam an diesem Tag nicht zu  kurz und so platzierten sich Alexandra Phillip und Capiara in der E Dressur mit einer 6,4 an fünfter Stelle.

Herzlichen Glückwunsch!

_____________________________________________________________________

Turnier Euskirchen Dom Esch

Am Donnerstag den 31.5. platzierten sich Judith Wagner und Cocky`s Little Daisy in der A Dressur an sechster Stelle. In der L Dressur belegten sie mit einer Wertnote von 7,0 den dritten Platz. Almut Eilers und Night Boom wurden mit 6,6 fünfte in der L Dressur auf Kandarre.

Am Samstag den 2.6. fuhren auch Antonia Lorenz und Alexandra Phillip nach Dom Esch und konnten zwei schöne Schleifen mit nach Hause bringen. In der E Dressur belegten Antonia und Virginia mit einer Wertnote von 7,5 den zweiten Platz und Alexandra und Capiara mit 7,1 den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

 

IMG-20180621-WA0003

_____________________________________________________________________

Turnier Düren an der Kuhbrücke

Am 26.5. konnte Judith Wagner mit ihrem Pony Cocky`s Little Daisy am frühen Morgen ihren ersten gemeinsamen Sieg in einer A Dressur mit einer Wertnote von 7,0 feiern. Die Freudentränen liefen und alle waren unglaublich stolz. Später am Tag erreichten die Beiden noch einen 6. Platz in der A** Dressur. Hier konnte sich Maike Neuß mit Monty an zweiter Stelle platzieren.  In der L Dressur belegten Almut Eilers und Night Boom den 6. Platz und Maike und Monty wurden achte.

Herzlichen Glückwunsch!

 

IMG-20180621-WA0002

 

_____________________________________________________________________

Turnier Hückelhoven Ratheim

Am Samstag den 19.5. fand das zweite Qualifikationsturnier zum Jugendvereinschampionat Rheinland statt. Hier gingen für die PSG Erftstadt Niederberg Maike Neuß mit Monty, Johanna Rosemann mit Colorado Adventure, Antonia Lorenz mit Virginia und Emma Schick mit Ronja, unter Manschaftsführerin Verena Schmeerberg an den Start.

Zur Vorbereitung für die Mannschftsprüfung wurden zunächst noch eine E und eine A Dressur geritten. In der E Dressur belegten Antonia Lorenz und Virginia den achten Platz. In der A Dressur wurden Johanna Rosemann und Colorado Adventure fünfte, Maike Neuß und Monty sechste, Emma Schick und Ronja siebte und Antonia Lorenz und Virginia achte.

Die darauffolgende Mannschaftsprüfung konnte das Team mit 28,7 Punkten und deutlichem Abstand, sowie einer traumhaften Mannschaftsnote von 8,0 gewinnen. Somit gehen weitere 50 Punkte auf das Konto der PSG Erftstadt Niederberg in der Gesamtwertung des JVC ein. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

IMG-20180629-WA0020_____________________________________________________________________

 Turnier Aachen Brand

Am Donnerstag den 10.5.2018 konnten sich Maike Neuß und Monty mit einer Wertnote von 6,6 an achter Stelle im Dressurreiter L platzieren. Auch Judith Wagner und Cockys Little Daisy hatten am Nachmittag in der A Dressur einen vielversprechenden Start in die Turniersaison 2018.

Herzlichen Glückwunsch!

_____________________________________________________________________

Turnier Gangelt-Niederbusch

Zum ersten Mal in der Geschichte der PSG Erftstadt-Niederberg kann unser Verein in diesem Jahr eine Dressurmannschaft für das Jugend-Vereins-Championat Rheinland stellen. Auf A-Niveau treten hier die Vereine in einer Mannschaftsprüfung in Dressur und Springen gegeneinander an, wobei die Reiter nicht älter als 21 Jahre alt sein dürfen. In der Dressur reiten hier 3 bis 4 Reiter, vorgestellt durch ihren Mannschaftsführer, zusammen eine Mannschaftsaufgabe. Auf insgesamt 6 Qualifikationsturnieren werden wertvolle Punkte für die Gesamtwertung und den Einzug in das große Finale gesammelt. Das Finale findet im August, im Rahmen des Landesturniers in Kreuzau, ausgerichtet durch den RFV Deutschritter Düren 1926 e.V., statt.

Auf dem ersten Qualifikationsturnier in Gangelt Niederbusch, am 5.5.2018, gingen Johanna Rosemann mit Colorado Adventure, Maike Neuß mit Monty und Emma Schick mit Ronja an den Start. Vorgestellt wurden sie von Mannschaftsführerin Almut Eilers, die sich es selbst an ihrem Geburtstag nicht nehmen ließ die Mannschaft zu unterstützen. Das kann man doch wohl mal Teamgeist nennen! Zunächst gingen die Reiterinnen aber noch in einer Einzel A-Dressur an den Start. Hier konnten sich Maike Neuß und Monty mit einer Wertnote von 6,7 an fünfter Stelle platzieren. Dann ging es ans Abreiten für die Mannschaftsdressur und schließlich auch in die Prüfung. Am Ende erhielt die Mannschaft eine Gesamtnote von 27,3 Punkten, darunter eine schöne Mannschaftsnote von 7,3, und konnte sich somit an zweiter Stelle platzieren. Damit wären die ersten 48 Punkte für die Gesamtwertung schon einmal gesichert! Herzlichen Glückwunsch!

 

20180505_185700

20180505_151219

 

_____________________________________________________________________

Turnier Köln Seeberg

 

Am Freitag den 27. April konnte sich Maike Neuß mit Monty in der L Dressur mit einer Wertnote von 6,3 an zehnter Stelle platzieren. Herzlichen Glückwunsch!

 

_____________________________________________________________________

Finale des Schulpferdecups im Rahmen der Horses and Dreams

Horses and Dreams gehört zu den beliebtesten Reitsportveranstaltungen Deutschlands und zeichnet sich durch sein hochkarätiges Starterfeld in den internationalen Prüfungen sowie durch ein buntes Unterhaltungsprogramm aus. Zu diesem gehört alle zwei Jahre auch das Finale des PM Schulpferdecups. In diesem Jahr stand die Veranstaltung unter dem Motto: “Horses and Dreams meets the royal kingdom of Jordan”.

Für das Finale hatte sich unsere Mannschaft, bestehend aus Neele Rudolph und Rambo, Lena Böckem und Capiara, Hannah Rohr und Robin, sowie Lara Noll und Ronja, am 13.01.2018 im Halbfinale in der Westfälischen Reit- und Fahrschule Münster qualifiziert.

Nach Wochen des intensiven Trainings machte sich das Team inklusive Mannschaftsführerin Alexandra Phillip und Almut Eilers sowie einigen Eltern und Helfern nun am Freitag, den 27. April auf den Weg nach Münster, wo sie mitsamt Ponys eine Nacht verbrachten. Am nächsten Morgen ging es dann endgültig weiter nach Hagen a.T.W. und einmal angekommen, hatten die Reiterinnen die Möglichkeit ihren Pferden schon einmal die Prüfungshalle zu zeigen. Sichtlich beeindruckt von der Atmosphäre des internationalen Turniers kam die Mannschaft danach zurück zum Hängerparkplatz, wo sie vom Rest des weit angereisten Fanclubs empfangen wurden. Beim abschließenden Herausputzen der Pferde packten alle tatkräftig mit an und dann ging es auch schon los.

In der Zwischenzeit positionierte sich der kleine Fanclub – ausgestattet mit Plakaten – in der Prüfungshalle und beobachtete kritisch die Konkurrenz, bis unsere Mannschaft schließlich an sechster Stelle für die Dressur einritt. Nach anfänglicher Nervosität auf Seiten der Pferde hatten die Reiterinnen bald alles wieder im Griff und die Aufgabe konnte beginnen. Hier benahmen sich alle Ponys vorbildlich und es ergab sich wie immer ein tolles Mannschaftsbild. Der Jubel der Fans zeigte deutlich, was das für eine tolle Vorstellung war! Für uns waren sie jetzt schon die Sieger der Herzen, doch den Richtern hatten einige Mannschaften noch besser gefallen, wodurch wir nach der Dressur an vierter Stelle lagen.

Dann folgte das Springen, das alle Reiterinnen gut meisterten und teilweise Höchstnoten bis 8,2 erhielten. Nachdem Lara und Ronja souverän vorgemustert hatten, kam es noch auf die Theoriekenntnisse der Mannschaft an. Dies wurden mit der Note 9,5 bewertet, und dann hieß es Daumen drücken und Warten auf die Siegerehrung. Diese fand im großen Springstadion statt, was vor allem für die Pferde sehr aufregend war.

Gespannt beobachteten die Fans und Helfer den großen Aufmarsch der Mannschaften und machten den Anspruch für sich geltend, am Lautesten von allen Fanclubs zu jubeln. Am Ende hieß es dann Platz vier für die Mannschaft der PSG Erftstadt Niederberg. und somit konnten sie das Ergebnis von vor zwei Jahren bestätigen. Zum Abschluss des Tages gab es dann noch eine wilde Ehrenrunde, in der die Reiterinnen viel Spaß aber auch alle Hände voll damit zu tun hatten, ihre Pferde zu halten, denn so ein großer Platz lädt nun mal zum Fetzen ein.

Sehr stolz, aber auch erschöpft von dem aufregenden Wochenende machten sich gegen Abend schließlich alle wieder auf den Weg nach Niederberg. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankschön an alle Helfer, Fahrer, Trainer, Fans und sonstige Beteiligte! Ohne sie wäre eine solche Aktion nicht machbar! Und der Mannschaft die herzlichsten Glückwünsche zu dieser tollen Leistung vor großer Kulisse!

DSC_0013DSC_0106DSC_0125

 

_____________________________________________________________________

Turnier in Weilerswist-Metternich

 

Vom 21. bis zum 22.4. fand in diesem Jahr das Turnier in Metternich statt, das sich vor Allem durch seine Mannschaftsprüfungen auszeichnet, bei denen unser Verein immer sehr erfolgreich abschneidet.

Der (Dressur) Samstag begann mit dem Dressurreiterwettbewerb und der Tag ging schon äußerst  erfolgreich für unseren Verein los. Hannah Rohr gewann mit Robin die erste Abteilung (7,5) und Antonia Lorenz mit Ronja die zweite Abteilung (ebenfalls mit einer 7,5). Mit ihrem Zweitpferd Virginia konnte Antonia sich mit einer 7,3 zusätzlich an dritter Stelle platzieren. Ebenfalls platziert war Luisa Nolden auf Annabel (6,7).

Weiter ging es mit einer A Dressur, in der Antonia Lorenz auf Virginia mit einer 7,2 den vierten Platz belegte und Almut Eilers auf Michel eine 6,9 erhielt und auf den 7. Rang ritt.

In der Mannschaftsdressur konnten die zwei von uns an den Start gehenden Mannschaften unter Mannschaftsführerin Alexandra Philipp nahtlos an die Erfolge aus den vergangenen Jahren anschließen. Die Mannschaft PSG Erftstadt-Niederberg 1, bestehend aus Lena Böckem auf Capiara, Hannah Rohr auf Robin, Neele Rudolph auf Rambo und Lara Noll auf Ronja, siegte knapp vor der Mannschaft PSG Erftstadt-Niederberg 2. Die zweite Mannschaft bestand aus Antonia Lorenz und Virginia, Neele Rudolph und Michel sowie Luisa Nolden und Annabel. Somit steht der Wanderpokal für die Mannschaftsdressur erneut für ein Jahr bei uns im Stall!

Im anschließenden Reiterwettbewerb konnten sich Luisa Nolden auf Annabel an zweiter und Lara Noll auf Ronja an dritter Stelle platzieren.

Im Führzügel-Wettbewerb wurde Mila Mustafic auf Annabel vierte und Paul Nolden, ebenfalls auf Annabel, in seiner Abteilung zweiter. Die kleinsten Reiter leisteten einen wichtigen Beitrag zu der prüfungsübergreifenden Mannschaftswertung „Spiel ohne Grenzen“, in der sich unsere beiden Mannschaften an zweiter und dritter Stelle platzierten.

Somit ging ein hoch erfolgreicher erster Turniertag zu Ende und auch am nächsten sollte es genauso weiter gehen.

Unsere Reiterinnen dominierten nämlich im Springsattel genauso, wie zuvor im Dressursattel.

Im Springreiterwettbewerb gewannen Luisa Nolden mit Kleiner (7,6) und Lena Böckem auf Capiara (7,4) beide Abteilungen. Hannah Rohr auf Robin sowie Neele Rudolph auf Top Obsession belegten mit einer 7,2 bzw. 7,0 jeweils den zweiten Platz in ihrer Abteilung. Dritte wurde Lara Noll mit Ronja mit einer Wertnote von 6.9.

Im E Springen ging es dann ähnlich erfolgreich weiter. Hier siegte Lena Böckem auf Capiara (7,5), dicht gefolgt von Antonia Lorenz auf Ramona mit 7,4. Platz drei belegten Luisa Nolden und Kleiner, Platz vier Hannah Rohr auf Robin sowie Neele Rudolph mit Top Obsession.

Die letzte Prüfung des Sonntags war das Jump and Dog. Lena Böckem auf Capiara mit Läuferin Antonia Lorenz und Hund Amy wurden hier zweite. Platz drei und vier belegten Hannah Rohr auf Robin und Luisa Nolden auf Kleiner, jeweils mit der Läuferin Almut Eilers mit ihrer Amy. Antonia Lorenz auf Ramona mit der Läuferin Alexandra Phillip und Amy wurden siebte und Neele Rudolph auf Top Obsession mit Läuferin Marion Böckem rangierten sich dahinter auf Platz acht ein.

Somit ist ein erfolgreiches Wochenende zu Ende gegangen und besser hätte es kaum laufen können. Herzlichen Glückwunsch an alle!!

IMG-20180424-WA0001

IMG-20180424-WA0008IMG-20180423-WA0006

_____________________________________________________________________

Trainingsturnier in Monschau-Mützenich

 

Am Sonntag, den 15. April 2018, machten wir uns mit drei Hängern auf den abenteuerlichen Weg durch die kurvige Eifel aufs Turnier des RV St. Georg Mützenich. Wie auch schon in einigen Jahren zuvor sollte dieses Turnier der Saisonauftakt für Einige von uns sein.

Die erste Prüfung war für uns an diesem Nachmittag eine E Dressur. Hier platzierte sich Verena Schmeerberg mit Colorado Adventure an dritter Stelle. Direkt im Anschluss folgte die A Dressur. Hier platzierte sich Maike Neuß auf Monty an zweiter Stelle und Almut Eilers auf Fürst Paul und Verena Schmeerberg auf Colorado Adventure belegten gemeinsam den siebten Platz.

In der abschließenden L Dressur verpassten Almut und Maike ganz knapp eine Platzierung, waren aber mit ihren Ponys sehr zufrieden.

Und es zeigte sich wieder einmal, wie wichtig Trainingsturniere zu Beginn der Saison sind, denn die meisten unserer Ponys waren doch noch recht aufgeregt. Am Abend konnten wir aber mit einem positiven Reitgefühl nach Hause fahren, was für den Rest der Saison hoffen lässt!

20180415_171403

20180415_171258

 

_____________________________________________________________________

Turnier Reitverein Birkhof-Ville 10.-11.3.2018

 

Das nächste Turnier der Saison führte unsere Turnierreiterinnen, wie auch schon in den letzten Jahren, nach Brühl zum Trainingsturnier des RuF Birkhof Ville. Ein besonderes Highlight sind hier die Mannschaftsprüfungen, bei denen sich immer 3 bis 4 Reiter eines Vereins zusammentun. Das macht immer großen Spaß!

Die E-Dressur Mannschaft, bestehend aus Neele Rudolph auf Rambo, Lena Böckem auf Michel, Lara Noll auf Ronja und Hannah Rohr auf Leonardo, belegte den zweiten Platz in dieser schönen Prüfung. Im Dressurreiterwettbewerb glückte Lena Böckem mit Michel der Sieg in der zweiten Abteilung, während Neele Rudolph und Rambo den zweiten Platz und Luisa Nolden und Kleiner den dritten Platz in der ersten Abteilung belegten. Im Reiterwettbewerb konnte Luisa ihre Abteilung gewinnen, Lara Noll und Kleiner wurden hier Zweite und Hannah Rohr und Leonardo Dritte.

Am nächsten Tag ging es dann weiter mit den Springen, wo große Erfolge für unseren Verein gefeiert werden konnten. Den Springreiterwettbewerb gewann Neele Rudolph mit Rambo und auch die Plätze zwei und drei gingen an uns. Platz zwei belegte Luisa Nolden mit Kleiner und dritte wurde Lena Böckem mit Michel. Das E-Springen entschied schließlich Antonia Lorenz auf Ramona für sich.

Herzlichen Glückwunsch an Alle!

 

IMG-20180311-WA0003 IMG-20180311-WA0002

 

_____________________________________________________________________

Trainingsturnier Jüchen

 

Am Samstag, den 25. Februar 2018, machten wir uns gegen halb zehn mit fünf Hängern und zehn Ponys auf nach Jüchen, wo unsere Vereinskinder am Trainingsturnier eines befreundeten Reitstalls teilnehmen durften. Dort angekommen wurden die Ponys ausgeladen und fertig gemacht und los ging es auch schon mit den ersten Prüfungen. Wir stellten Teilnehmer in allen Prüfungen von Reiterwettbewerb Schritt-Trab bis A-Dressur und im Springen im Springreiterwettbewerb und im E-Springen.

Das frühe Aufstehen und die vielen Vorbereitungen machten sich bezahlt, denn die Ergebnisse konnten sich sehen lassen! Den Dressurreiterwettbewerb gewann Lena Böckem auf Michel, dicht gefolgt von Neele Rudolph auf Rambo. Neele und Rambo konnten im Folgenden auch die E- Dressur für sich entscheiden. Hier teilten sich Emma Schick auf Edinburgh und Lena Böckem auf Annabel den zweiten Platz. In der A-Dressur belegten Emma und ihr Eddie einen hervorragenden zweiten Platz.

Es gab drei Abteilungen Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp und eine Abteilung Reiterwettbewerb Schritt-Trab mit unseren kleinsten Teilnehmern. In der ersten Abteilung des Reiterwettbewerbs Schritt-Trab-Galopp siegte Luisa Nolden auf Annabell. Die zweite Abteilung konnte Mila Weber mit Kleiner für sich entscheiden und in der dritten Abteilung gab es gleich zwei strahlende Siegerinnen. Jana Schlösser auf Kleiner und Stella Stammel auf Susi. Im Reiterwettbewerb Schritt-Trab konnte schließlich Hannah Hanott auf Annabell am meisten überzeugen und gewann diese Prüfung.

 

Auch im Springen waren unsere Mädels hoch erfolgreich. Den Springreiterwettbewerb gewann Neele Rudolph auf Rambo und auch die anderen Teilnehmer aus unserem Verein legten tolle Runden hin. Im E-Springen gelang Lena Böckem der Doppelsieg mit den beiden Ponys Ramona und Michel.

Nach den Springen ging es dann wieder ab nach Hause und die Ponys wurden versorgt und bekamen natürlich noch ein extra Leckerli für ihre tollen Leistungen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Reitlehrer, ohne die ein solcher Turniertag überhaupt nicht möglich wäre!

 

IMG-20180225-WA0013IMG-20180225-WA0003

IMG-20180225-WA0004IMG-20180225-WA0035IMG-20180225-WA0010

 

IMG-20180225-WA0007

IMG-20180225-WA0031

 

_____________________________________________________________________

Erneuter Einzug ins Finale des PM Schulpferdecups

 

Nach 2016 sicherte sich am 13.1.2018 in der Landes Reit-und Fahrschule Münster erneut ein Team unseres Vereins eines der heißbegehrten Tickets zum Finale des PM Schulpferdecups 2017/2018.

Herzlichen Glückwunsch an Lena Böckem, Lara Noll, Hannah Rohr, Neele Rudolph und Mannschaftsführerin Alexandra Philipp, die im April mit vier Schulpferden der Ponyreitschule Eilers zur Horses & Dreams in Hagen i.T.W. fahren!!!

 Halbfinale PM Schulpferde Cup Münster

_____________________________________________________________________

Dressur-und Springturnier (+ Geschicklichkeit) in Düren

 

Nach Düren fuhren 4 Pferdchen von uns und zwar: Capiara, Leonardo S, Annabel und Rambo. Gleich in den ersten beiden Prüfungen einem Springreiter-Wettbewerb und einem Stilspringen mit erlaubter Zeit holte sich Neele Rudolph mit Capiara den Sieg. Anschließend belegten Hannah Rohr und Leo auf ihrem ersten gemeinsamen Turnier im Reiterwettbewerb mit leichtem Sitz den 8. Platz. Lena Böckem und Annabel ritten eine E-Dressur und wurden 7. Dann ging es mit Geschicklichkeitswettbewerben weiter. Im Allround-Präzisions Parcours wurden Hannah und Leo 3. Beim vielseitigen Stangenlabyrinth schlug sich Alexandra Phillip selber und wurde mit Capiara 1. und mit Rambo 3. Im Allround-Aktions Parcours gewann Ali dann mit Rambo. Beim Ride+Run, musste eine Person den Parcours mit Pferd und zu Fuß bewältigen. Hierbei lief Hannah für Ali mit Rambo und die 3 wurden 2. Zwischendurch gab es auch noch eine Kostüm-Kür in der Neele mit Rambo und Lena mit Annabel den 2. Platz belegten. Als kleines Highlight hatten wir auf diesem Turnier die kleine Nachwuchsamazone Mila Mustafic dabei (4 Jahre). Sie ritt mit Annabel einen Führzügelwettbewerb und wurde 3. Vielen Dank auch an die fleissige Führerin Lena!

Einen ganz herzlichen Glückwunsch an alle Reiterinnen und weiter so!

_____________________________________________________________________

Turnier in Euskirchen Dom-Esch am 15.06.2017

 

Maike und Judith fuhren an diesem Tag nach Euskirchen um eine A*-Dressur zu reiten. Mit dabei hatten sie natürlich Monty und Cocky`s Little Daisy. Maike konnte die Prüfung mit einer Wertnote von 7,5 gewinnen und Judith erritt sich den 8. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

IMG-20170711-WA0004

 

 

 

 

 

 

_____________________________________________________________________

Kreismeisterschaften beim RV Quintushof in Kerpen 10.-11.06.2017

 

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Familie Lenders auf ihrem Hof in Weiler-Brüggen ein sehr schönes Turnier mit Kreismeisterschaften. Da durften unsere Reiter natürlich nicht fehlen.

Los ging es am Samstag Morgen mit einer A**-Dressur. Hier konnte sich Almut mit ihrem Colorado Adventure (von uns allen nur „Colo“ genannt) mit einer Wertnote von 7,8 den 2. Platz erreiten. Dicht dahinter platzierten sich auch unsere weiteren Reiter. Maike belegte mit einer 7,4 den 5. Platz und Almut mit ihrem zweiten Pferd Casanova den 6. Platz. Im Anschluss wurde eine A*-Dressur geritten, wobei sich Judith und Little Foot eine 6,9 und somit den 7. Platz erritten. Am Ende des Tages gab es dann noch die erste Wertungsprüfung des Ü-40 Cups (eine A*-Dressur), in welcher Almut souverän mit Colo den 1.Platz erritt. Das Fazit des ersten Turniertages war also schon einmal seeeehr positiv.

Am Sonntag Morgen ging es weiter mit einer Dressurreiterprüfung der Klasse L. Diese Prüfung konnten Maike und Monty mit einer grandiosen Wertnote von 8,5 gewinnen. Damit stand auch fest, dass Maike die neue Kreismeisterin der Leistungsklasse 5 in der Dressur ist. Dicht gefolgt von Almut als Vizekreismeisterin.

Am Nachmittag standen dann noch Prüfungen für die Jüngeren an. Auch hier waren wir natürlich vertreten. Im Reiterwettbewerb Schritt Trab Galopp belegte Luisa Nolden mit Kleiner den 1. Platz und Lara Noll mit Annabel den 2. Anschließend folgte noch der Dressureiterwettbewerb wo sich Luisa und Kleiner den 2. Sieg holten und Lara und Annabel wurden 3.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN ALLE FÜR DIESES HERAUSRAGENDE WOCHENENDE!

IMG-20170711-WA0002

 

_____________________________________________________________________

Turnier in Leichlingen am 04.06.17

 

Am frühen Sonntag Morgen um 6.00 Uhr packten Maike und Judith ihre Ponys Monty und Little Foot in den Hänger und machten sich inklusive ihren lieben Helfern Britta und Katrin auf den Weg nach Leichlingen zum Turnier.

Maike konnte sich direkt in der ersten Prüfung, ein Dressurreiter A, mit einer Wertnote von 6,6 den 5. Platz mit ihrem Pony Monty sichern. Ebenfalls in der nächsten Prüfung, eine A* Dressur, erreichte Maike den 5. Platz mit einer Wertnote von 6,7. In der darauffolgenden Prüfung, eine A** Dressur erreichte Judith mit ihrem Pony „Little Foot“ eine Wertnote von 7,6 und Maike eine Note von 7,3. Damit konnten sich die beiden Paare die Plätze 3 und 6 sichern. Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

 

IMG_3968

 

IMG_3952

 

 

_____________________________________________________________________

Turnier in Hennef am 04.06.17

 

2 Hänger, 4 Ponys, 4 Reiter und einige Helfer fuhren am Sonntag zum Turnier nach Hennef. Zu dem Zeitpunkt ahnte wahrscheinlich noch niemand, dass es ein sehr erfolgreicher Tag für unsere Nachwuchsreiter werden sollte.

Direkt in der ersten Prüfung gewann Emma Schick mit ihrem neuen Pony „Eddy“ die E-Dressur. Johanna sicherte sich den 2. Platz mit dem noch sehr unerfahrenen VIP. In der folgenden A-Dressur siegte ebenfalls Emma mit ihrem Eddy und Johanna konnte sich eine blaue Schleife (4. Platz) erreiten. Für beide Reiterinnen und Ponys ein besonderer Tag, da Emma das erste Mal ihr neues Ponys auf Turnier vorstellte und VIP überhaupt erst das dritte Mal auf einem Turnier startete.

Doch es sollte weiter Schleifen regnen…

Weiter ging es mit einem erneuten Sieg für unseren Verein im Dressurreiter WB. Hier konnte sich Luisa mit Kleiner durchsetzen und die Prüfung für sich entscheiden. Den 9. Platz belegte Lara mit Annabel. Den Springreiter WB gewann ebenfalls Luisa mit Kleiner. Kleiner hatte mit zwei goldenen Schleifen sein durchschnittliches Turnier-Soll noch immer nicht erreicht und somit konnte sich Lara mit ihm einen erfolgreichen 2. Platz im Springreiter WB sichern.

Im Reiterwettbewerb erreichte Luisa mit Annabel den 3. Platz und Lara mit Annabel den 4. Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Reiterinnen und ein großes Leckerli für die tollen Ponys!

IMG_3944

IMG_3990

_____________________________________________________________________

 

Dressurtage in Aachen-Brand vom 25.-28.05.2017

 

Der Rest der aktiven Turnierreiter war natürlich auch an Vatertag unterwegs. So machten sich Almut Eilers mit Night Boom und Casanova, Maike Neuß mit Monty, Judith Wagner und Johanna Rosemann mit Cocky’s Little Daisy, Verena Schmeerberg mit Romana und Yvonne Engel mit Paul auf den Weg nach Aachen. Dort fing der Tag schon gut an, denn Almut konnte einmal mit Night Boom den 3. und mit Casanova den 6. Platz in der L-Dressur belegen. Danach folgte die A**-Dressur wo sich Almut mit Night Boom Platz 2 und mit Casanova Platz 3 sichern konnten. Weiterhin belegte Maike mit Monty in der 2. Abteilung der A**-Dressur den 4. Platz. Als nächste Prüfung wurde eine A*- Dressur geritten. Hier belegte Almut mit Night Boom und Casanova grandios den 1. und 2. Platz! Judith konnte sich mit „Little Foot“ in der 2. Abteilung den 5. Platz erreiten. In dieser Prüfung gab es zusätzlich eine Mannschaftswertung und unsere Mannschaft bestehend aus Almut, Judith und Maike konnte sich den 2. Platz sichern.

IMG-20170528-WA0021-1-1

Last but not least stand noch eine E-Dressur auf dem Programm, hier belegte Verena mit Romana Platz 2 und Johanna mit Little Foot Platz 5. Auch hier gab es eine Mannschaftswertung und unsere Mannschaft bestehend aus Yvonne, Verena und Johanna konnte sich die goldene Schleife sichern!

Herzlichen Glückwunsch an ALLE Reiter für diesen super erfolgreichen Tag!

 

Am Sonntag, den 28.05. machten sich Maike und Monty (natürlich nie ohne Mama, Fahrer, TT oder Equipment Managerin Britta Neuß!) noch einmal auf den Weg nach Aachen. Die erneute Fahrt nach Aachen wurde belohnt und die beiden belegten in der Dressurreiter- L mit einer 7,0 den 4. Platz.

Noch einmal Herzlichen Glückwunsch und eine RIESEN Portion Möhrchen für alle Pferdchen!

IMG-20170528-WA0018-1-1

 

_____________________________________________________________________

Turnier beim Reiterverein Oranjehof e.V. in Köln-Seeberg vom 25. -28.05.2017

 

Feiertage sind sehr beliebt für Turniere denn dann können die Veranstalter einen Tag mehr einplanen. So fuhren unsere Reiter auch an „Vatertag“ los. Heute ging es für Neele Rudolph mit Rambo und Lena Böckem mit Annabel zur E-Dressur. Neele konnte sich mit einer Wertnote von 6,6 den 8. Platz sichern und Lena und Annabel zeigten mit 6,3 eine sichere Runde und waren leider knapp aus der Platzierung raus. Herzlichen Glückwunsch zu diesen guten Ergebnissen. Da zahlt sich das Training mit Trainerin Alexandra Philipp aus!

 

Am Samstag den 27.05. machten sich dann Almut Eilers und Maike Neuß auf den Weg nach Köln Seeberg. Am heutigen Tage stand eine A**-Dressur für beide auf dem Plan. Beide machten ihre Sache sehr gut und konnten sich Platz 2 und 3 sichern. Almut belegte mit Night Boom in der Prüfung für die Jahrgänge 90 und älter mit einer Wertnote von 7,5 den 2. Platz. Maike startete mit ihrem Monty in der Prüfung für die Jahrgänge 91 und jünger und platzierte sich mit einer 8,0 auf dem 3. Platz.

Wir ziehen den Hut vor dieser guten Leistung!

_____________________________________________________________________

Turnier in Simmerath-Kesternich am 06.05.2017

 

Auch an diesem Wochenende war Annika mit Don Rubin wieder unterwegs. Diesmal machten die Beiden sich auf den Weg in die Eifel. Genannt waren zwei A*-Dressuren. In der ersten Prüfung erreichte sie den 6. Platz und in der zweiten Prüfung konnte sich das Paar noch einmal steigern und sie erritten einen tollen 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

 

_____________________________________________________________________

Turnier in Troisdorf ‚Haus Rott‘ am 29.04.2017

 

An diesem Wochenende ritt unser Vereinsmitglied Annika Bohlen in Troisdorf eine A*-Dressur. Für alle die Annika noch nicht kennen, sie steht mit ihrem Pferd Don Rubin in Kerpen Sindorf und startet für unsere PSG. In dieser Prüfung konnte das Paar sich einen 12. Platz in der A*-Dressur erreiten. Dazu sagen wir Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

 

_____________________________________________________________________

2. Qualifikation Schneppenheim Cup am 1.5.2017

 

Am 1. Mai fand beim Reit-und Fahrverein Rheurdt die 2. Qualifikation des Schneppenheim- Fördercups statt.
Lena Böckem erreichte mit Ramona einen ausgezeichneten 5. Platz in der Kombiwertung, Neele Rudolph durfte sich mit Capiara über den 10. Platz freuen. Ein toller Erfolg auch für Trainerin Alexandra Philipp!

_____________________________________________________________________

Turnier beim RV St.Georg Mützenich am 23. 4.2017

 

Almut Eilers erzielte mit Night Boom Platz 3 in der L-Dressur.

Emma Schick und Verena Schmeerberg erreichten in der E-Dressur mit Colo und Romana die Plätze 3 und 10!

_____________________________________________________________________

Turnier beim RuFV Eicherscheid e.V. am 9. 4.2017

 

Almut Eilers gewann mit Night Boom die L-Dressur mit einer Traumnote von 7,8!!!!

Weiterhin konnte sie sich mit Colo und Night Boom in der A-Dressur mit den Wertnoten 7,5 und 7,0 platzieren!

Almut BoomyAlmut Colo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_____________________________________________________________________

Schneppenheim Cup 2017 in Kamp-Lintfort am 1.4.2017

 

In der 1. Qualifikation des Schneppenheim Cups 2017, einem kombinierten Wettbewerb bestehend aus Dressur-, Spring und Geländereiterwettbewerb, erreichten Lena Böckem mit Ramona und Neele Rudolph mit Capiara einen 12. und einen 15. Platz von 37 angetretenen Paaren! Herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Erfolg bei ihrer ersten Vielseitigkeit!!

 

_____________________________________________________________________

Reitertag beim RV Birkhof-Ville Brühl e.V.

 

Gelungener Saisonauftakt!

Beim ersten Turnierstart der Saison 2017 am 18. und 19. März auf dem Birkhof in Brühl erzielten die Mädels von der PSG Erftstadt-Niederberg e.V. sehr schöne Ergebnisse! Ein Dank an die tollen Ponys und die mitgereisten Trainer Almut, Judith, Yvonne und Ali!

Die Mannschaften PSG 1 (mit Lena Böckem, Antonia Lorenz und Emma Schick) und PSG 2 (mit Emily Lorenz, Neele Rudolph und Verena Schmeerberg) belegten die Plätze 2 und 3 im Mannschafts-Dressurwettbewerb der Klasse E.

Den Mannschafts-Dressurwettbewerb der Klasse A konnten Antonia Lorenz, Emma Schick und Verena Schmeerberg für sich entscheiden!

Im Dressurreiter Wettbewerb belegte Lena Böckem mit Ramona Rang 2 und auch Emily Lorenz konnte sich mit Michel platzieren.

Im Dressur Wettbewerb der Klasse A konnten sich Antonia Lorenz und Emma Schick mit Virginia und Ronja platzieren.

Zum Springen am Sonntag reisten Lena Böckem mit Ramona und Neele Rudolph mit Capiara an.

Lena gewann den Springreiter Wettbewerb und erzielte Platz fünf. im E Springen, Neele wurde dritte im Springreiter Wettbewerb und siebte im E Springen.

Weiter so!!!
IMG-20170318-WA0002

 

Sponsors

  • Cheap reliable web hosting from WebHostingHub.com.
  • Domain name search and availability check by PCNames.com
  • Website and logo design contests at DesignContest.com
  • Reviews of the best cheap web hosting providers at WebHostingRating.com